Willkommen bei Rollenspiel-Online.de

Die Seite für Rollen- und Magic-Spieler

Navigation
 
Start
Neu hier?
~~~~~~~~~~~~~~~
Magic
Was ist...?
Regeln
Spielstrategien
Kombinationen
Deckbau
Deckbeschreibungen
~~~~~~~~~~~~~~~
SL-Tipps
Kampagne
Rätsel
NSC-Beschreibung
~~~~~~~~~~~~~~~
SC-Tipps
RSP- Gruppe finden
~~~~~~~~~~~~~~~
Spass
Berichte
Pseudo-Philosophisches
Comics
~~~~~~~~~~~~~~~
Downloads
Terminkalender
Glossar
Kontakt
Links
Partner


Wer ist online?
Zur Zeit sind 50 Gäste und 0 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden


Suche




  
Spielstrategien
Auch wenn das Deck noch so schlecht ist, bei Beachtung einfacher Regeln kann man trotzdem gewinnen.



Seite: 5/8



Wer blockt verliert
Blockt man Kreaturen, um keinen Schaden zu erhalten, sollten einige Dinge beachtet werden. Läuft die Sache auf einen "Tausch" heraus, d.h. sowohl Angreifer als auch Blocker gehen in den Friedhof, sollte beachtet werden, ob die eigene Kreatur für den weiteren Spielverlauf nicht wertvoller als einige Schadenspunkte ist. Dies ist beispielsweise dann der Fall, wenn man eine gute Kreaturenverzauberung auf die Hand hat, die auf diese Figur gut passen würde.
Es ist auch möglich, daß bei einem Tausch eine vermeintlich schlechtere Kreatur des verteidigenden Gegners vernichtet wird, nur weil das Deck des Angreifers überdurchschnittlich viele Kreaturen hat und so globale Verzauberungen für Kreaturen oder Kreaturenverzauberungen nutzlos werden. Es ist also sinnvoll das Deck des Gegners zu beobachten und einzuschätzen, wie viele Kreaturen er hat. Auch die Möglichkeit Kreaturen aus dem Friedhof zu holen sollte beachtet werden.
Natürlich gibt es auch noch die Spontanzauber, die der verteidigenden Kreatur Schaden zufügen können, bzw. die angreifende Kreatur stärker machen. Steht nur eine wertvolle Kreatur zur Verfügung und der Verteidiger vermutet eine solche Karte sollten lieber die Schadenspunkte hingenommen werden - verschwendet er einen "Riesenwuchs" um 3 Punkte Schaden mehr zu machen, um so besser. Dies wäre der richtige und beste Zeitpunkt, um mit einem "Terror" zu antworten - keinen Schaden und dem Gegner Mana und zwei Karten zerstört.
Bluffs bei Angreifern sind eher selten. Ein Bluff ist, wenn ein schwacher Angreifer OHNE entsprechende Spontanzauberkarte in der Hand angreift, obwohl der Verteidiger einen starken Blocker einsetzen kann. Diesen Luxus leistet sich ein Angreifer nur, wenn er viele Kreaturen im Spiel bzw. auf der Hand hat und auf den Angreifer verzichten kann. Der Grund dafür ist, daß der Angreifer viel riskiert aber höchstenfalls 3 Schadenspunkte machen kann - wir gehen ja von einer schwachen, angreifenden Kreatur aus!





Vorherige Seite Vorherige Seite (4/8) - Nächste Seite (6/8) Nächste Seite