Willkommen bei Rollenspiel-Online.de

Die Seite für Rollen- und Magic-Spieler

Navigation
 
Start
Neu hier?
~~~~~~~~~~~~~~~
Magic
Was ist...?
Regeln
Spielstrategien
Kombinationen
Deckbau
Deckbeschreibungen
~~~~~~~~~~~~~~~
SL-Tipps
Kampagne
Rätsel
NSC-Beschreibung
~~~~~~~~~~~~~~~
SC-Tipps
RSP- Gruppe finden
~~~~~~~~~~~~~~~
Spass
Berichte
Pseudo-Philosophisches
Comics
~~~~~~~~~~~~~~~
Downloads
Terminkalender
Glossar
Kontakt
Links
Partner


Wer ist online?
Zur Zeit sind 49 Gäste und 0 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden


Suche




  
Pokemon Flohmarkt
Bericht





Liegt es daran, daß ich schon lange nicht mehr auf einem Flohmarkt war, oder besteht noch Hoffnung?
Jedenfalls war dieses Wochenende wegen eines deutsch-amerikanischen Freundschaftsfests in den Robinson-Barracks in Stuttgart ein Riesen-Flohmarkt. Die die Amis mehr mit Rollenspiel am Hut bzw. Baseballkappe haben, dachte ich, da könnte man das eine oder andere schmucke Abenteuer abstauben. Mit genügend Goldmünzen und Sonnenbrille stieg ich dann auch auf meine 75 Pferdchen und los. Die Sonnenbrille war aus taktischen Gründen wichtig. Beim Feilschen verraten einen die Augen. Jedenfalls mußte ich ganz schön weit laufen, weil der Parkplatz überfüllt war. Je mehr Marktschreier desto mehr Schnäppchen.
Der erste Stand lies mir das Blut trotz der 36 Grad gefrieren. Da war wahrlich ein Monster von einem Mann, so eins, das man sonst nur aus einschlägigen Simpsons-Folgen kennt. Das war aber noch nicht das Schlimmste.
Er verkaufte - ja genau, das mit dem akso egü - Pokémon!
Schon habe ich bedauert die Höhle des Adlers ohne mein Breitschwert betreten zu haben. Jedoch glaube ich nicht, daß es den Leuten aus dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten und Schwabbelbäuche gefallen hätte, wenn jemand mit einer archaischen Waffe einen unschuldigen Kartendealer abschlachtet.
An so einem Tag sollte man sich nicht die Laune vermiesen lassen und so setzte ich wohlgemut den Weg fort. Nach den üblichen Krimskramsständen ("Yea, this is really an original American Army girdle!") komme ich an eine Bude, wo man einen Ball in ein Loch werfen muß. Wenn man es schafft bekommt man zur Belohnung, so nen akso egü mit nem Stofftier dran. Danach waren sie überall. Ob Berge von Karten, Bilder oder Stofftiere - hier gab es alles von den häßlich Dingern, die aus dem Ei schlüpfen und einige erschreckende Ähnlichkeiten mit Critters haben:

    Sie sind wirklich überall.
    Wenn sich Leute über sie unterhalten haben sie besorgte Gesichter (But where can I get it?)
    Sie scheinen sich zu vermehren.
    Sie sind nicht intelligent (sagen höchstens ein Wort).
    Sie kommen aus dem Ei.
    Wenn sie auftauchen hat ein normaler Mensch nichts zu lachen.
    Sie sind mindestens genau so häßlich.
    Wenn man eins gesehen hat, hat man alle gesehen.
    Wenn Kinder ihren Eltern von ihnen erzählen, glauben die ihnen nicht.
    Sie sind eine Seuche.
    Sie fressen ein riesiges Loch in den Geldbeutel.
    Nur ein bekloppter würde sie zu Hause wollen - geschweige denn sammeln.
    Wenn sich Kinder mit ihnen beschäftigen nehmen sie dauerhaften Schaden.
    Sie harren der Vernichtung durch den Retter aus dem All.
Aber der hatte leider sein verficktes Breitschwert vergessen!

Nach diesem Trauma wollte ich das Zelt, in dem die Schänke untergebracht war aufsuchen, um mir ein wenig Trost anzutrinken. Nicht einmal eine Magic-Karte oder EIN verschlissenes Buch. Die Amis scheinen gar nicht zu lesen. Warum auch, bei so vielen Fernsehkanälen und Pokémon-Karten? Jetzt gab es aber in der Schänke bloß Budweiser. Heute blieb mir wirklich nichts erspart. Frustriert sattelte ich wieder meine 75 Pferde (dauert gar net so lang, wie ihr vielleicht denkt) und verließ geschlagen die Höhle.
Sind jetzt alle Flohmärkte so? Das war früher doch anders! Vielleicht besteht noch Hoffnung.
Ich hab vorerst mal die Schnauze von diesen sich am-Unterhemd-kratzenden Pokémon-Schacherern.

Kein Wunder, daß das Flohmarkt heißt.









Copyright © by Rollenspiel-Online.de Alle Rechte vorbehalten.

Publiziert am: 2005-12-22 (856 mal gelesen)

[ Zurück ]